Steuerventil Fleck 9000 SXT computergesteuert für Doppelenthärter Rotguss

969,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • AQ-9000-SXT
  • 8 kg
Fleck 9000 SXT ist ein elektronisches Multifunktions-Steuerventil samt integriertem leicht... mehr

Steuerventil Fleck 9000 SXT computergesteuert für Doppelenthärter Rotguss

Fleck 9000 SXT ist ein elektronisches Multifunktions-Steuerventil samt integriertem leicht einstellbarem Mikroprozessor (SXT).Das Ventil wurde als Steuerkopf für Druckflaschen in einer Doppelanlage konzipiert. Fleck 9000 SXT ist demnach ein Verbindungssteuerelement zweier Druckflaschen und arbeitet nach dem Pendelverfahren. Danach befindet sich immer eine der beiden GFK-Druckflaschen in Betrieb und die andere in Bereitschaft. Wenn die voreingestellte Kapazität der sich in Betrieb befindenden Druckflasche erreicht wird, leitet der Steuerkopf diese Druckflasche sofort in die Regenerationsphase (Reinigungszyklus) ein und schaltet automatisch auf die andere Druckflasche um.

Der Steuerkopf Fleck 9000 SXT ist aus Rotguss gefertigt und verfügt somit über ein korrosionsbeständiges Material. Das Multifunktions-Steuerventil besitzt eine einfach zu bedienende Micro-Prozessor-Steuerung mit einer Bedienung über drei Tasten. Alle Einstellungen sind leicht programmierbar. Das blau leuchtende LCD-Display zeigt wichtige Informationen wie z.B. Anzeige der Rest-Kapazität, Regenerationszyklen und Zykluszeitan. Das Display unterstützt metrische und amerikanische Einheiten. Eine interne Sicherung speichert alle Daten und verhindert den Verlust von Einstellungen im Falle eines Stromausfalls. Das Feinverschneidungsventil ist bereits integriert. Es verschneidet das Wasser von 0°dH auf den gewünschten Wasserwert, in der Regel 6°dH.

Die Multifunktion des Ventils bietet Ihnen vier verschiedene Auswahloptionen von Regenerationstypen.Sie haben die Wahl aus vier unterschiedlichen Regenerationstypen, den Passenden auszuwählen.

Regenerationstypen vom Steuerventil Fleck 9000 SXT

Sofortige volumengesteuerte Regeneration:

Die Anlage leitet die Regeneration sofort ein, wenn die Menge an enthärtetem Wasser den Wert Null erreicht.

Verzögerte volumengesteuerte Regeneration:

Mittels eines integrierten Wasserzählers wird der Weichwasserverbrauch gemessen. Wird das voreingestellte Volumen an Weichwasserdurchfluss erreicht, geht das Gerät nicht sofort, sondern erst nachts um 02:00Uhr in die Regenerationsphase über. Die voreingestellte Reservekapazität sollte als Sicherheitsfaktor eingestellt werden.

7 Tage zeitgesteuerte Regeneration:

Die Regeneration bezieht sich auf die Wochentage: Montag, Dienstag… Sonntag. Die Elektronik löst eine Regeneration in Abhängigkeit von den voreingestellten Wochentagen zur programmierten Uhrzeit aus.

Zeitgesteuerte Regeneration:

Die Anlage leitet die Regeneration ein, wenn die Tagesanzahl zwischen zwei Regenerationen und die vorprogrammierte Uhrzeit erreicht werden. Mit der zeitlichen Zwangsregeneration wird die zwischen zwei Regenerationen programmierte Tagesanzahl bestimmt.

Neben den vier Regenerationstypen wird im Normalfall auch eine Zwangsregeneration eingestellt. Diese Einstellung ist eine Art Sicherheitsregeneration, die nur dann stattfindet, wenn z.B. durch die Mengensteuerung keine Regeneration ausgeführt wurde. Dies könnte z.B. durch Abwesenheit/Urlaub der Fall sein. Einem Keimbefall wird mit der Sicherheitsregeneration somit entgegengewirkt.

Das Steuerventil Fleck 9000 SXT wird von uns werkseitig auf Ihren gewünschten Reaktionstypen voreingestellt.

Regenerationszyklen sind über den Steuerkopf frei wählbar

Mit dem Steuerkopf Fleck 9000 SXT können bis zu vier frei wählbare Regenerationszyklen ausgewählt werden:

1. Rückspülen                                        3. Schnellspülen

2. Besalzen und Langsamspülen              4. Solebehälter füllen

und ermöglichen somit eine vollständige Kontrolle über das System. Demnach kann durch eine Feinabstimmung der einzelnen Regenerationszyklen das Beste aus dem Druckflaschen-Filtersystem herausgeholt werden.

Das Ventil realisiert je nach Filtermaterial oder Harz eine kurzzeitige Spitzen-Durchflussleistung bis zu 4,8m3/h und eine Rückspülleistung von 1,9 m3/h.

Weiterführende Links zu "Steuerventil Fleck 9000 SXT computergesteuert für Doppelenthärter Rotguss"
Durchfluss bei 1/1,8 bar dP Rückspülung bei 1,8 bar dP 4,0/4,8 m 3 /h 1,9 m 3 /h... mehr

Durchfluss bei 1/1,8 bar dP Rückspülung bei 1,8 bar dP

4,0/4,8 m3/h

1,9 m3/h

für Tankgröße Enthärtung

für Tankgröße Filtration

6“- 16“

Nicht empfohlen

Zyklen

Regeneration

bis zu 5

Gleichstrom

Material

Rotguss

Betriebsdruck

Temperaturbereich

1,8 – 8,5 bar

1°C – 43°C

Eingang /Ausgang

1“ oder  ¾“ BSP

Verteilerrohr Durchmesser

26,7mm (1“)

Abwasserausgang

1/2“

Soleeingang

3/8“

Drucktankgewinde

2 1/2“ - 8 NPSM

Gesamthöhe

165 mm

Elektr. Anschluss

Transformator

24 V/ 50Hz

12 V AC/ 500 mA

1x Steuerventil Fleck 9000 SXT 2x Panzerschlauch als Verbindungsleitung 1x 12 V Netzteil... mehr

1x Steuerventil Fleck 9000 SXT

2x Panzerschlauch als Verbindungsleitung

1x 12 V Netzteil

2x Obere Düse

3x 1“ AG Yoke Messing

1x Soleanschluss 3/8“

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Steuerventil Fleck 9000 SXT computergesteuert für Doppelenthärter Rotguss"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen