Systemtrenner BA 309 ¾" mit Absperrhähnen

Systemtrenner BA 309 ¾
269,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

  • AQSYS-KOM-34
  • 1.6 kg

Ihre Vorteile

  • Schnelle Lieferung
  • Sehr hohe Qualität
  • Kompetente Beratung durch unser Team
  • Trusted Shop zertifiziert
Beschreibung Technische Daten Lieferumfang Bewertungen 0 Trusted Shops Bewertungen
Systemtrennerkombination bestehend aus: Systemtrenner BA Art. 309, Prüfhähnen Art. 581 und... mehr

Systemtrenner BA 309 ¾" mit Absperrhähnen

Systemtrennerkombination bestehend aus:

Systemtrenner BA Art. 309, Prüfhähnen Art. 581 und Wartungsabsperrungen Art. 583.
Der Systemtrenner BA entspricht der europäischen Produktnorm EN 12729 und ist DVGW und KIWA zertifiziert.
Er arbeitet nach dem Dreikammersystem, wobei eine zur Atmosphäre belüftbare Mittelkammer durch je einen Rückflussverhinderer gegenüber der Eingangskammer und der Ausgangskammer getrennt ist.
Die Belüftung der Mittelkammer zur Atmosphäre erfolgt spätestens dann, wenn das Druckgefälle zwischen Eingangs- und Mittelkammer auf 0,14 bar abgesunken ist.

Einbau

Die Armatur muss waagrecht (nach Pfeilrichtung) im frostsicheren Bereich eingebaut werden. Ablauf nach unten zeigend. Vor dem Einbau Rohrleitung spülen.

Allgemein

Systemtrenner im Sinne der DIN EN 1717 sind Sicherungsarmaturen, die zum Schutz des Trinkwassers gegen Verunreinigungen durch Rücksaugen, Rückfliessen oder Rückdrücken von Nichttrinkwasser in die Trinkwasserinstallation eingebaut werden müssen.
Die Auswahl der notwendigen Sicherungseinrichtung kann anhand der DIN 1717 vorgenommen werden. Im Zweifelsfalle ist das örtliche Wasserversorgungsunternehmen zu Rate zu ziehen.
Die Wasserqualität ist je nach Grad der Verschmutzung in 5 Klassen eingeteilt. Die höchste Gefahr geht von Nichttrinkwasser der Klasse 5 aus. Wasser der Gefährdungsklasse 5 kann nur über einen freien Auslauf abgesichert werden.
Systemtrenner BA nach DIN EN 1717 erlauben die Absicherung gegen Nichttrinkwasser bis zur Gefährdungsklasse 4 – die höchste Gefährdungsklasse, die mit einer mechanisch (hydraulisch) wirkenden Armatur abgesichert werden darf.
Sorgfältiger Einbau und Wartung garantieren die hohe Zuverlässigkeit dieser Armatur. Neben den Einbau- und Wartungshinweisen sind die örtlichen Vorschriften, des Wasserversorgungsunternehmens zu beachten.

Wartung

Der Systemtrenner ist nach Norm mindestens einmal pro Jahr zu überprüfen ggf. zu warten.

  • Eingang (1) und Ausgang (2) schließen.
  • Mini-Kugelhähne (2) schließen, Stopfen (4) entfernen und dort Eingangsrohr vom Test-Kit anschließen.
  • Stopfen (3) entfernen und dort Ausgangsrohr vom Test-Kit anschließen. Beide Mini-Kugelhähne (2) wieder öffnen.
  • Bypass-Hahn vom Test-Kit langsam bis zum Tropfbeginn des Ablassventils; Differenzdruck notieren. Beim ersten Tropfen muss der Differenzdruck über 0,14 bar sein.
  • Bypass-Hahn wieder schließen; der Druck geht bis 0,4 bar (voreingestellter Druck); die Kartusche fängt wieder zu arbeiten an: der Systemtrenner arbeitet korrekt.
Weiterführende Links zu "Systemtrenner BA 309 ¾" mit Absperrhähnen"
Anschlussgröße 3/4" Gewicht 1,6 Breite 255 mm Höhe 263 mm... mehr
Anschlussgröße 3/4"
Gewicht 1,6
Breite 255 mm
Höhe 263 mm
Max. Betriebstemperatur 65° C
Betriebsdruck max. 10 bar
Mindesteingangsdruck 1,5 bar
Durchflussmedium Wasser
Material Gehäuse Rotguss
Material Kartuscheneinsatz Kunststoff
Kugelhähne

Messing

Zulassungen
  • DIN/DVGW-geprüftICIM-geprüft
  • KIWA-geprüft
  • Geprüft nach EN12729
  • Schallschutzgeprüft in Klasse 2
  • KTW-Empfehlung für Trinkwasser werden eingehalten
1x Systemtrenner BA 309 mit Gewindeanschluss  ¾"  Zoll mehr

1x Systemtrenner BA 309 mit
Gewindeanschluss  ¾"  Zoll

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Systemtrenner BA 309 ¾" mit Absperrhähnen"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und erhalten Sie einen 3% Gutschein (Gilt nur für Privatkunden)

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.