10% Gutscheincode nur für kurze Zeit: AQMOS2019 Jetzt einlösen und sparen!

GEWA KGN 130 Kesselwasser

GEWA KGN 130 Kesselwasser
170,00 € *
Inhalt: 20 Kilogramm (8,50 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

  • SW10443
  • 20 kg

Ihre Vorteile

  • Schnelle Lieferung
  • Sehr hohe Qualität
  • Kompetente Beratung durch unser Team
  • Trusted Shop zertifiziert
Verwendungszweck Das Dosiermittel GEWA KGN 130 wird eingesetzt für Kesselspeisewasser, das... mehr

GEWA KGN 130 Kesselwasser


Verwendungszweck

Das Dosiermittel GEWA KGN 130 wird eingesetzt für Kesselspeisewasser, das durch den Einsatz einer
Enthärtungsanlage aufbereitet wurde. Die Resthärte dieses Wassers sollte im Bereich von 0,5° bis 6° dH
liegen.
Als Kombinationsprodukt wird das Dosiermittel GEWA KGN 130 zur Entfernung des gelösten Sauerstoffes
und zur Stabilisierung der Härtebildner im Kesselwasser, bzw. Kesselspeisewasser eingesetzt. Die
Härtebildner werden in einen feinflockigen, leicht austragbaren Schlamm überführt; die
Speisewasserleitungen frei von Ablagerungen gehalten. Bei kontinuierlicher Anwendungen werden alte
Inkrustationen langsam abgebaut, was vorübergehend zu einem stärkeren Schlammanfall führen kann. Die
Bindung des freien Sauerstoffes führt zu einer Herabsetzung der Korrosionsgefahr im Kesselraum und allen
wasserführenden Teilen.
GEWA KGN 130 ist nicht dampfflüchtig und führt somit zu keiner Gefährdung des Personals durch Kontakt
mit dem erzeugten Dampf und kann daher in Betrieben eingesetzt werden, die Lebensmittel verarbeiten oder
Güter herstellen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen. Die Alkalität des Kesselwassers wird durch
den Einsatz von GEWA KGN 130 geringfügig angehoben.


Anwendung und Dosierung
Zur Behandlung des Kesselwassers ist GEWA KGN 130 in Abhängigkeit vom Sauerstoffgehalt des Wassers
zu dosieren.
Es hat sich als zweckmäßig erwiesen, die Dosierlösung in den Speisewasserbehälter zu geben. Dieser
Vorgang kann bei stabilen Betriebsbedingungen mittels einer Dosierpumpe derart automatisiert werden, daß
parallel zur Kesselnachspeisung die adäquate Menge an Dosierlösung zugegeben wird, die zur vollständigen
Sauerstoffzehrung benötigt wird. Lässt sich nach der Zudosierung Im Kesselwasser kein Sulfit nachweisen,
ist dies ein Indiz dafür, dass noch Restsauerstoff im Wasser vorhanden ist. Eine höhere Menge an GEWA
KGN 130 ist dem Wasser zuzuführen. Erst bei messbaren Sulfitgehalten im Bereich von 5 bis 10 ppm Sulfit
ist sichergestellt, dass aller Sauerstoff im System gebunden ist. Um ausreichende Steinschutzwirkung zu
entfalten, sollte der Phosphatgehalt im Kesselwasser bei 20 ppm (als P2O5) liegen.



Handhabung

KGN 130 ist kein gefährlicher Arbeitsstoff im Sinne des Chemikaliengesetzes (ArbStoffV).
Beim Umgang sollten Gummihandschuhe undSchutzbrille getragen werden.


Chemische/physikalische Eigenschaften

Farbe: klar, farblos
Gefrierpunkt: -6 °C
Siedebeginn: 102 °C
Dichte: 1,10 kg/l
pH-Wert: 11 - 12
Viskosität: 10 cP

Weiterführende Links zu "GEWA KGN 130 Kesselwasser"
Verfügbare Downloads:
Farbe: klar, farblos Gefrierpunkt: -6 °C Siedebeginn: 102 °C Dichte: 1,10 kg/l pH-Wert: 11 - 12... mehr

Farbe: klar, farblos
Gefrierpunkt: -6 °C
Siedebeginn: 102 °C
Dichte: 1,10 kg/l
pH-Wert: 11 - 12
Viskosität: 10 cP

 

Verpackungseinheit:   1 Kanister: 20 KG mehr

Verpackungseinheit: 1 Kanister: 20 KG

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "GEWA KGN 130 Kesselwasser"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und erhalten Sie einen 3% Gutschein

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

16% Rabatt auf alles: MWST2020 - Jetzt einlösen